Über uns

Baseball in Korbach - die Geschichte der Corbach Colliders

Im Waldecker Land wird seit vielen Jahren Baseball gespielt. Schon im Jahr 1986 trafen sich die ersten Baseballbegeisterten mit einem Schläger und zwei Handschuhen auf dem Paul Zimmermann Sportplatz.

Im Oktober 1988 wurde der Baseball-  uns Softballverein Corbach Colliders e. V. gegründet. Seit 1989 wird am hessischen Ligabetrieb teilgenommen und schon zu Beginn wurde der Aufstieg von der Landesliga in die Verbandsliga geschafft. 1990 starteten die Colliders mit zwei Teams, eines in der Landesliga und eines in der Verbandsliga

Im selben Jahr wurde eine Partnerschaft mit der amerikanischen Highschoolmannschaft aus Marshalltown Iowa, USA gegründet. Vier Colliders trainierten vier Wochen in Iowa. Im Anschluß kamen vier amerikansiche Trainer nach Korbach.

1991 fand der zweite Austausch mit der Highschool statt. Im darauffolgenden Jahr 1992 wurde die Jugendabteilung der Corbach Colliders gegründet. Die Jugendmannschaft wurde in ihrer ersten Saison auf Anhieb Hessenmeister. Bei der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft erreichte die Jugendmannschaft den 4. Platz.

Im Jahr 1995 wurde eine Damenmannschaft gegründet, die 1996 mit großem Erfolg am Softball-Ligabetrieb teilgenommen hat. In dieser Saison spielten die Baseballer außerdem noch mit einer Schüler- und einer Bezirksligamannschaft.

1997 wurde die Bezirksligamannschaft Meister und stieg in die Landesliga auf. Im Jahr 1998 folgte anschließend sofort der Aufstieg in die Verbandsliga. Bis Mitte der Saison 1999 befand sich die Herrenmannschaft sogar auf einem Aufstiegsplatz in die Regionalliga, konnte dieses Ziel aufgrund von Verletzungen wichtiger Spieler aber nicht erreichen. Die Juniorenspieler der Colliders und einige Spieler der Kassel Herkules bildeten eine Spielergemeinschaft und nahmen zusammen erfolgreich am Ligabetrieb teil.

Die Saison 2000 in der Landesliga Nord war sehr erfolgreich für uns, obwohl wir bereits früh in der Saison gegen die Friedberg Braves den Double-Header verloren haben, konnten wir eine tolle Rückrunde starten und alle danach folgenden Partien für uns entscheiden. So kam es zu einem denkwürdigen "Meisterschaftsendspiel", dass wir leider mit 2:3 (trotz 2:0 Führung) verloren haben.

In der Saison 2001 waren wir in der Landesliga nur mäßig erfolgreich unterwegs und zum Schluss mit 9 Siegen und 9 Niederlagen gerade mal 4. in der Landesliga platziert.

Die Saison 2002 war wieder eine tolle Saison für uns und wir belegten in der eingleisigen Landesliga Hessen von 15. Teams den zweiten Platz knapp hinter Frankfurt mit 17:4 Siegen. Diese Platzierung hatte einen Aufstieg in die Verbandsliga Hessen zur Folge.

Nach Schulprojekten im Jahr 2000 und 2001 konnten wir ab 2002 bis 2003 wieder eine neue Jugend-/Juniorenmannschaft im hessischen Ligabetrieb mit durchwachsendem Erfolg teilnehmen.

Die Saison 2003 in der Verbandsliga war sehr, sehr intensiv für uns, mit 27 Spielen und  DH über 7 Innings und normale Spiele über 9 Innings. Bis vor dem letzten Spieltag standen wir noch auf einem Abstiegsplatz, aber in einem legendären Double-Header gegen die Hanau Padres über jeweils 8 Extra-Innings konnten wir uns mit 21:18  und 19:16 durchsetzen. In diesen beiden Spielen erzielten wir sagenhafte 11 Homeruns und schickten Hanau damit in die Landesliga zurück!  In Sachen Homeruns war diese Leistung ein Ligarekord und natürlich Vereinsrekord !!!

In der Saison 2004 haben wir uns zu einem freiwilligen Rückzug in die Landesliga Nord entschieden. Es fand erstmals der Spielbetrieb auf unserem eigenen Platz in der alten belgischen Kaserne statt. Da wir starke personelle Probleme hatten, gab es einen Zusammenschluss der Senioren mit den Junioren. Am Ende in der Landesliga 6:15 Niederlagen und nur Rang 6 von 8 Mannschaften.

2004 war leider unsere letzte Saison in Korbach. Da viele Seniorenspieler aus Korbach weggezogen sind und wir in den letzten Jahren zu wenig Jugendarbeit geleistet haben,  wir den Vorstand nicht mehr vollständig besetzen konnten, war es uns nicht mehr möglich am Ligabetrieb teilzunehmen und haben uns dann schweren Herzens entschieden wir den Verein auflzuösen.

Von 2005 bis 2011 herrschte bei den Colliders in Korbach sportliche Funkstille. Einige Korbacher Baseballer haben ihre Leidenschaft für den Sport aber nicht aufgegeben und in verschiedenen Vereinen wie Kassel, Solingen, Mainz, Frankfurt, Hamburg und Ratingen gespielt.

2011 haben wir eine Facebook Gruppe mit über 50 Mitgliedern gegründet und stehen seitdem im regelmäßigen Kontakt. Wir haben uns bis 2017 immer mal wieder zu kleinen Trainingseinheiten und Softball Turnieren getroffen.

Das Jahr 2018 steht für einen Neubeginn bei den Corbach Colliders. Wir sind jetzt eine Baseball Abteilung beim Korbach TSV und fangen ab Ende April wieder an regelmäßig zu trainieren.

Mal sehen wo die Reise hingeht :-)